Archiv

2017

1999 - Marat

Marat

„Von vornherein sei festgestellt, daß sich das Volk nur dann erhebt, wenn es von der Tyrannei zur Verzweiflung getrieben wird. Was für Leiden erträgt es nicht, ehe es Rache nimmt! Und diese ist in ihrem Ursprung stets gerecht, auch wenn das in ihren Auswirkungen nicht immer klar zu Tage tritt. (...) Kann man denn (...) überhaupt einen Vergleich ziehen zwischen der kleinen Anzahl der Opfer, die das Volk bei einem Aufstand für die Gerechtigkeit bringt, und der zahllosen Masse der Untertanen, die ein Despot ins Elend stürzt?“

1998 | Schließen | 2000